MENU

27.04.2020: Verschiebung der Kontinentalversammlung auf 2021

Aufgrund der Corona-Krise ist die Kontinentalversammlung auf das nächste Jahr verschoben worden. Sie wird vom 9.–11. April 2021 in Esztergom / Ungarn stattfinden.


Liebe Verantwortliche in den Nationalverbänden,
liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder,

die Corona-Pandemie hat uns immer noch im Griff. Trotz langsamer Lockerung der Einschränkungen ist die Zukunft ungewiss. Aus heutiger Sicht sind die zeitlichen Folgen der angeordneten und zwingend notwendigen Maßnahmen immer noch nicht absehbar. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie werden uns in Europa noch lange beschäftigen. Viele Nationalverbände plagen große Sorgen und haben in naher Zukunft sich der Frage zu stellen, wie verbandliches Engagement auch in Zeiten von Corona erfolgen kann. Dieses hat sicherlich erste Priorität.

Darum hat der Vorstand beschlossen, auf die Durchführung einer Kontinentalversammlung 2020 zu verzichten. Die nächste Kontinentalversammlung findet vom 9.–11. April 2021 in Esztergom / Ungarn statt.

Wir freuen uns sehr, dass Kolping Ungarn wieder bereit ist, diese Tagung für uns vorzubereiten. Herzlichen Dank dafür! Viele Arbeiten, die schon getätigt worden sind, finden nun eine hoffentlich gute Fortsetzung.

Wir bitten euch, diesen Termin für Kolping Europa zu reservieren. Weitere Informationen folgen dann zu gegebener Zeit. Doch gleichzeitig bitten wir euch, die Vorstandswahlen im Blick zu behalten und mögliche Kandidatinnen / Kandidaten zu nominieren.

Wir wünschen euch für die kommende Zeit viel Kraft, Energie und Gottvertrauen und verbleiben mit herzlichen Grüßen sowie einem herzlichen Treu Kolping!

Im Namen des Kontinentalvorstande

Margrit Unternährer
Kontinentalvorsitzende