MENU

20.01.2017: Kol­ping­ju­gend be­grüßt Papst­brief

Die Bundesleitung der Kolpingjugend begrüßt den Brief des Papstes an die Jugendlichen anlässlich der Bischofssynode im Oktober 2018 zum Thema "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung".


"Zieh weg aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und aus deinem Vaterhaus in das Land, das ich dir zeigen werde!" (Gen 12,1)
 

Das Zitat aus Genesis 12,1 spiegelt die aktuelle dramatische Situation der Jugend weltweit und vor unseren Türen in Europa wieder. Als Bundesleitung machen wir uns mit unserem Beschluss "Mehr Europa ist die Lösung" für ein friedliches Europa stark, das die christlichen Werte hochhält und Jungen Menschen die Möglichkeit gibt ihr Leben aus Krieg und Gewalt zu retten.

"Damit fordern auch wir eine bessere Welt und hoffen auf die Unterstützung der Kirche, Ungerechtigkeiten entgegenzuwirken. Wir Jugendliche und junge Erwachsene haben große Talente und Berufungen, die wir in Gemeinschaft nutzen können für ein besseres Miteinander auf der Welt. Die Kirche und Papst Franziskus können darauf bauen, dass die junge Generation der Christen ihre Berufungen des Lebens nutzen kann. Für diese Ermutigung, diese Chance auszuschöpfen, stehen auch wir als Kolpingjugend durch unser Vorbild des Gesellenvaters Adolph Kolping. "Mutig in die Welt hinaus zu gehen”, dazu forderte nicht zuletzt Kolping auf. Umso wichtiger ist es sich auch dieser Aufgabe in unserer heutigen Zeit zu stellen.


"Wir Jugendliche und junge Erwachsene haben große Talente und Berufungen, die wir für ein besseres Miteinander in der Welt gemeinschaftlich nutzen sollten." Fabian Bocklage, Geistlicher Leiter der Kolpingjugend Deutschland. Foto: Kolpingjugend