MENU

31.01.2020: Erasmus-Projekt „Smart Development“

Am letzten Wochenende trafen sich 20 junge Menschen aus europäischen Ländern zum Kick-off Meeting eines 2-jährigen Erasmus-Projektes zum Thema „Smart Development“.


Dabei geht es um Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Klimagerechtigkeit. Ziel des Projekts ist es, Richtlinien zur Orientierung von Kolpingsfamilien bei ihren Bildungsanstrengungen zu entwickeln.

Im Rahmen dieses von der EU geförderten Projektes werden sich die Teilnehmer über unterschiedliche ökologische Themen austauschen. Sie treffen sich an sechs interessanten Orten in sechs Ländern, um lokale Initiativen und Projekte zu studieren. Die Ergebnisse dieser Studien und Diskussionen werden im Anschluss allen Kolpingsfamilien online in englischer Sprache zur Verfügung gestellt, damit weltweit alle Kolpingverbände davon profitieren können.

Kofinanziert wird das Projekt durch das Programm Erasmus + der Europäischen Union.