MENU

23.09.2019: Dreiländerwallfahrt nach St. Georgen

Anfang September organisierte der Kolpingverband der Diözese Krka Klagenfurt, der das gesamte Bundesland Kärnten abdeckt, zum dreiundzwanzigsten Mal in Folge ein Treffen der Kolpingsfamilien aus drei Ländern (Österreich Kärnten, Österreichische Steiermark und Slowenien).


Es vereint die Kolpingsfamilien der Ortsteile Klagenfurt Central, Klagenfurt Ost, Ferlach, Spital am Drau und Villach. Das Treffen fand in einem der schönsten Teile Kärntens im Kloster  St.Georgen am Langsee statt.

Das Treffen begann mit einer Blaskapelle und einer Fahnenparade der anwesenden Kolpingsfamilien. Vor dem Eintritt in die Kirche wurden die Pilger vom Apostolischen Administrator der Diözese Krka Klagenfurt gesegnet.

Dem feierlichen Gottesdienst standen die geistlichen Führer der Kolpingsfamilien (unter anderem aus Slowenien Toni Štekl, Jože Motaln, S. Stanko Sikošek und der frühere nationale geistliche Führer Marjan Plohl), vor. Msgr. Werner Freistetter sagte unter anderem, er sei als junger Pfarrer einmal geistlicher Leiter einer großen Kolpingsfamilie in der Nähe von Wien gewesen. Er betonte seine Freude daran, die Kolpingsfamilien verschiedener Länder zu treffen, die als Versammlung kleiner Familien fungierten und als eine große Familie auftraten. Und das ist die Gewissheit, dass Gott unter uns ist.

Am Schluss der Messe wurde vom Diözesanvorsitzenden des Diözesanverbandes Kärnten Herrn Reinhard Taferner und dem Sekretär des Kolpingwerkes Österreich, Mag. Wolfgang Engelmaier,  ein Grußwort gesprochen. Der Vorsitzende Kolping Steiermark, Herrn Josef Pucher, dankte der Organisation und Präsident des slowenischen Kolpingverbandes Avgust Heri?ko, der die Teilnehmer zum 24. Treffen im nächsten Jahr nach Slowenien einlud. Dieses wird von der größten slowenischen Kolpingfamilie in Kamnica bei Maribor organisiert. Er lud auch alle im Mai nach Maribor ein. Vom 7. bis 10. Mai 2020 organisiert der slowenische Kolpingverband die 53. europaweite Friedenswanderung, an dem rund 300 Kolpingwanderer aus ganz Europa teilnehmen werden.(www.friedenswanderung.de).