MENU

20.08.2012: Aktion "Kolping tut was" - ein Beispiel aus Polen

Die Kolpingsfamilie aus Ausschwitz / Oswiecim hat einen Tag des Freiwilligen-Engagements anlässlich des Europatages am 9. Mai organisiert. Ziel dieses Tages war es Werbung zu machen für die Idee des freiwilligen Engagements und die Verbreitung des Freiwilligendienstes zu befördern. Ebenso wollte die Kolpingsfamilie auch die Arbeit fortsetzen, die sie schon in früheren Jahren begonnen hat, d.h. uneigennützige und kostenlose Arbeit für das Gemeinwohl. Letztes Jahr hat diese Aktion gleichzeitig in verschiedenen Städten in Polen mit Beteiligung von europäischen Mitgliedern des Kolpingwerkes stattgefunden. Die Kolpingsfamilie aus Ausschwitz handelte zusammen mit einer Kolpingdelegation aus Deutschland in der Stiftung “Näher am Menschen”.

Der komplette Bericht befindet sich hier.


Gruppenfoto